NEWS4TESLA |

Bereits über 100.000 Tesla Fahrer nutzen die FSD Beta-Software in den USA!

Bereits über 100.000 Tesla Fahrer nutzen die FSD Beta-Software in den USA!
Wie Elon Musk jetzt verkündet, sind bereits mehr als 100.000 Teilnehmer im Tesla FSD Beta-Test. Über einen eigens eingeführten Safety Score kann man sich als Tesla Fahrer in den USA für den Beta-Test qualifizieren. Schon seit mehreren Jahren muss sich Tesla dem Thema autonomes Fahren (FSD) kritischen Beobachtungen stellen. Bereits im Jahr 2016 kündigte Elon Musk an, dass Tesla autonomes Fahren noch im Jahr 2016/ 2017 in den Griff bekommen wird. Dieses Ziel konnte Tesla leider nicht einhalten. Tesla arbeitete aber weiterhin verstärkt am autonomen Fahren und hat es jetzt geschafft, dass über 100.000 Tesla in den USA nun mit dem Beta-Test unterwegs sind. Aber weiterhin gibt Elon Musk keine eindeutigen Informationen, wann das FSD flächendeckend ausrollen wird. Als nächstes Land soll Kanada die FSD Beta-Software erhalten. Ebenfalls plant Tesla einen FSD Beta-Test in Europa, wenn Aufsichtsbehörden dies zulassen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein solcher Test auch in Deutschland stattfinden wird, ist stand jetzt sehr unwahrscheinlich. Denn schon einen Tag vorm Delivery Day in Grünheide, sagte der deutsche KBA-Präsident Richard Damm, dass auch mit einem solchen Safety Score der Test in Deutschland schwer umsetzbar sein wird. Ein System, welches autonomes Fahren zulässt, muss auch unabhängig vom Können des Fahrers einwandfrei und ohne Ausfälle funktionieren.
Aktuelle Nachrichten