NEWS4TESLA |

Tesla setzt ab sofort auch bei der Einparkhilfe auf Vision Only und streicht die Ultraschallsensoren!

Tesla setzt ab sofort auch bei der Einparkhilfe auf Vision Only und streicht die Ultraschallsensoren!

Bereits seit mehreren Monaten verbaut Tesla kein Radar zur Erkennung der Umgebung mehr, sondern setzt ausschließlich auf Kameras und das sogenannte Tesla Vision Only. Dabei verlässt sich der Autopilot und andere sicherheitsrelevante Systeme im Frontbereich auf die Kameras, die sich oberhalb der Windschutzscheibe befinden. Auch bei älteren Fahrzeugen wurde das Radar via Over-the-Air-Update abgeschaltet und die Kameras optimiert. 

Nun geht Tesla noch einen Schritt weiter und kündigt an, ab sofort (Bauzeitraum ab Oktober 2022) nach und nach die bekannten Ultraschallsensoren (USS) aus dem Model 3 und dem Model Y bei der Produktion neuer Fahrzeuge zu entfernen. Tesla wird die Umstellung in den nächsten Monaten weltweit mit dem Model 3 und dem Model Y umsetzen, gefolgt vom Model S und dem Model X im Jahr 2023. Tesla sagt außerdem, dass zusammen mit der Abschaffung der Ultraschallsensoren gleichzeitig das visionsbasierte Belegungsnetzwerk eingeführt wird, das derzeit in der Beta-Version von Full Self-Driving (FSD) verwendet wird, um die von Ultraschallsensoren generierten Eingaben zu ersetzen. Mit der heutigen Software ermöglicht dieser Ansatz dem Autopiloten eine hochauflösende räumliche Positionierung, eine größere Sichtweite und die Fähigkeit, Objekte zu identifizieren und zu unterscheiden. Wie bei vielen Tesla-Funktionen, wird sich auch das Belegungsnetzwerk im Laufe der Zeit rapide verbessern.

Tesla gibt an, dass während der Übergangsphase Tesla Vision Fahrzeuge, die nicht mit Ultraschallsensoren ausgestattet sind, für eine kurze Zeit mit einigen Funktionen ausgeliefert werden, die vorübergehend eingeschränkt oder inaktiv sind. So könnte für einen kurzen Zeitraum die Einparkhilfe via Abstandsanzeige deaktiviert werden. Auch wird der Parkassistent, das Autoparken und das Herbeirufen des Fahrzeuges erst zum späteren Zeitpunkt wieder funktionieren. Fahrzeuge mit bereits verbauten Ultraschallsensoren sollen diese Funktion nach einer derzeitigen Aussage von Tesla auch über ein Softwareupdate nicht verlieren.

Alle Informationen findet ihr ebenfalls auf der Seite von Tesla!

 

Quelle: Tesla

In unserem Onlineshop findest du unsere nachhaltigen 2befair Gummimatten

für das Tesla Model 3 & Model Y, aber auch anderes

tolles Zubehör für deinen Tesla.

Shop4Tesla Logo