NEWS4TESLA |

Tesla öffnet Supercharger in Österreich, Belgien, Spanien, Schweden und dem Vereinigten Königreich für Fremdmarken!

Tesla öffnet Supercharger in Österreich, Belgien, Spanien, Schweden und dem Vereinigten Königreich für Fremdmarken!

Mit Österreich, Belgien, Spanien, Schweden und dem Vereinigten Königreich erweitert Tesla das Pilotprojekt Supercharger-Zugang für Fremdmarken um fünf weitere Länder. Bisher war das Laden von Elektroautos von Fremdmarken nur in den Niederlanden, Frankreich und Norwegen möglich. Auch Deutsche Elektroauto-Fahrer können die geöffneten Supercharger in diesen Ländern nutzen. 

Ein Elektroauto einer Fremdmarken zu laden ist allerdings noch nicht an allen Superchargern in den genannten Ländern verfügbar. Welche Supercharger Teil des Pilotprojektes sind, kannst du dir auf der Tesla Map auf der Website oder in der App anzeigen lassen. Die Abrechnung erfolgt ebenfalls über die Tesla App, in der zunächst eine Zahlungsmethode hinterlegt werden muss. Über die App lässt sich dann die jeweilige Ladesäule auswählen und der Ladevorgang starten.

Aktuelle Nachrichten