NEWS4TESLA |

Tesla Gigafactory Shanghai Produktionsstopp im Juli. Erweiterung der Model Y Produktionslinie.

Tesla Gigafactory Shanghai Produktionsstopp im Juli. Erweiterung der Model Y Produktionslinie.

Es gibt erneut Neuigkeiten zur Gigafactory Shanghai. Schon vor einiger Zeit wurde bekannt, dass Tesla die Produktion dort weiter ausbauen und den Fokus auf das Tesla Model Y legen wird. Nun scheint Tesla die Weichen für die Erhöhung der Produktion zu stellen. Neuesten Berichten aus Shanghai zufolge, wird Tesla seine Gigafactory (zumindest einen Teil) Anfang Juli schließen, um Platz für die Aufrüstung der Model Y Produktionslinie zu schaffen.

Mit dem Ausbau dieser Produktionslinie wird die Gigafactory Shanghai Berichten zufolge auf etwa 2.000 Fahrzeuge pro Tag angehoben. Somit dürfte sich die wöchentliche Produktion des Tesla Model Y durch die Verbesserung in der Gigafactory Shanghai auf etwa 14.000 Einheiten pro Woche erhöhen. Mit der Produktion des Model 3 erreicht Tesla insgesamt circa 22.000 Einheiten pro Monat.

Interessanterweise schien ein Bild eines Twitter Post von Tesla China darauf hinzuweisen, dass die Abschaltung von Giga Shanghai nur ein paar Tage dauern wird, vom 01. bis 04. Juli 2022. Die Nachrichtenagentur Reuters hat jedoch unter Berufung auf interne Hinweise von Tesla festgestellt, dass die Abschaltung stattdessen rund zwei Wochen dauern wird.

Übersetzung Englisch:

Dear partners, 

In order to cooperate with the production upgrade of the super factory, the entire factory (including the workshop and office area) needs to be powered off from July 1st to July 4th. The guidelines for attendance during a power outage are as follows: 

– Participating in production improvement and transformation: Arrange attendance according to the department 

– Front-line employees: rest according to the production plan 

– Office employees on daily shifts: Arrange annual leave/sabbatical leave, work from home, or work at an off-site office location, such as RDC/TC, according to actual work needs. 

– Follow-up line supervisor/engineer: In principle, work and rest with the front-line employees of the shift they follow. If necessary, they can work from home, or work at an off-site office, such as RDC/TC. 

All attendance, annual leave/schedule, home office or off-site office shall be arranged and approved by the heads of each department according to business needs. 

Your HR partner 

 

 Quelle: Twitter / 42HOW - Reuters

Aktuelle Nachrichten