NEWS4TESLA |

Projekt Highland: Model 3 Facelift in 2023?

Projekt Highland: Model 3 Facelift in 2023?

Bereits im Jahr 2017 wurde die beliebte Mittelklasse-Limousine Tesla Model 3 eingeführt. Seit der Einführung wird das Tesla Model 3 im zeitlosen Design fast unverändert gebaut und in viele Länder gekauft. Zwischenzeitlich gab es beim Tesla Model 3 aber auch ein kleineres Facelift. So wurden zum Beispiel die Scheinwerfer geändert, die Chromleisten gegen schwarze Leisten ausgetauscht und die Felgen modifiziert. Die größte Änderung erhielt das Tesla Model 3 im Innenraum. Hier bekam die Form Mittelkonsole ein größeres Update und der schwarze Klavierlack verschwand aus dem Tesla Innenraum. Einem Bericht zufolge soll das Tesla Model 3 erstmals ein umfassenderes Facelift erhalten. Damit will der Elektroautobauer laut der Nachrichtenagentur Reuter die Produktionskosten senken und dem Wagen frischen Wind verleihen.

Einen tollen Vergleich zwischen dem "alten" Tesla Model 3 und dem aktuellen Model 3 findet ihr auf unserem YouTube Kanal.

Die Nachrichtenagentur beruft sich auf vier mit dem Projekt vertraute Personen. Ein Schwerpunkt der Umgestaltung mit dem Codenamen „Highland“ ist demnach, die Anzahl der Komponenten und die Komplexität im Innenraum zu reduzieren. Gleichzeitig soll es eine Konzentration auf die Funktionen geben, die Tesla-Käufer schätzen, einschließlich des Displays. Die Überarbeitung soll aber auch Änderungen am Äußeren und an der Antriebsleistung umfassen. Teslas chinesische Gigafactory Shanghai wird das neu gestaltete Model 3 den Insidern zufolge ab dem dritten Quartal 2023 produzieren. Anschließend soll es auch im Stammwerk in Fremont im US-Bundesstaat Kalifornien anlaufen.

So könnte das überarbeitete Tesla Model 3 auf dem Update des Tesla Model S aufbauen, welches im letzten Jahr für die nächsten Jahre frisch gemacht wurde. Auch hier blieb die Karosse als solches identisch. Die Stoßstangen, Lichter, Felgen und vor allem der Innenraum erhielten allerdings größere Änderungen, die das Tesla Model S wesentlich jünger wirken lassen. 

Eine offizielle Äußerung zu dem Update gibt es seitens Tesla nicht. Allerdings könnten die aktuellen Verkaufszahlen in China ein Grund für ein schnelles Update sein. Zuletzt sind die Verkaufszahlen hier stark eingebrochen. Als erste Maßnahme wurden die Preise in China bereits deutlich gesenkt. Gerade chinesische Hersteller überfluten derzeit den eigenen Markt mit neuen, ebenfalls sehr innovativen Elektroautos.

In unserem Onlineshop findest du unsere nachhaltigen 2befair Gummimatten

für das Tesla Model 3 & Model Y, aber auch anderes

tolles Zubehör für deinen Tesla.

Shop4Tesla Logo