JUICE BOOSTER 2 + CHARGER easy JETZT mit KFW Förderung

JUICE BOOSTER 2 + CHARGER easy JETZT mit KFW Förderung

Bisher galt der JUICE BOOSTER nicht als förderfähig im Sinne der KFW Förderung (Ladestation für Elektroautos - Wohngebäude 440). 

Wir haben nun die Lösung für euch, wie ihr den JUICE BOOSTER doch gefördert bekommt. Wir bieten euch zukünftig das Bundle “JUICE CHARGER easy 1” an. 

Dieses Bundle ist auf der Liste der förderfähigen Wallboxen der KFW aufgelistet.

Das Bundle besteht aus dem JUICE BOOSTER 2 und dem CHARGER easy. Der CHARGER easy besteht aus der JUICE easy-Box zur Festinstallation durch den Elektriker sowie der JUICE BOOSTER Wandhalterung mit abschließbarem Schloss. Bitte beachtet, dass ihr nach der Bestellung den JUICE BOOSTER 2 schon geliefert bekommt. Die Komponenten des CHARGER easy bekommt ihr voraussichtlich Anfang April 2021 nachgeliefert.

Bei der Installation der easy-Box durch den Elektriker ist es wichtig folgende Punkte zu beachten. Die easy-Box sollte 3phasig, 16A angeschlossen werden, eine Kommunikationsverbindung über Ethernet kann vorgenommen werden, kann aber auch später erfolgen. Ihr könnt dann anschließend den JUICE BOOSTER via JUICE CONNECTOR (im Set enthalten) einstecken und die Box zu schrauben. Bei Bedarf könnt ihr durch Öffnen der easy-Box die Kupplung des JUICE BOOSTER lösen und so den JUICE BOOSTER mitnehmen. Danach sind keine weiteren Einstellungen nötig, da sich der JUICE BOOSTER automatisch selbst auf max. 16 A einstellt, wie es die Förderung verlangt. 

Bevor ihr jetzt schnell bestellt, bitte zuerst den Antrag bei der KFW stellen und nach der Bestätigung der KFW die Bestellung auslösen. Zwischen der Bestätigung der KFW, die ihr direkt online erhaltet, und der Ausführung (Bestellung der Ladestation sowie Installation durch den Elektriker) habt ihr dann auch noch 9 Monate Zeit das ganze durchführen zu lassen. 

Wichtig ist zusätzlich, dass ihr den Strom für die Ladestation aus erneuerbaren Energien nutzt, z.B. direkt aus der eigenen Photovoltaik-Anlage oder über euren Energieversorger, sonst erhaltet ihr leider keine Förderung.