NEWS4TESLA |

Hardware 4 im Tesla - Neue Kameras im Werk in China entdeckt!

Hardware 4 im Tesla - Neue Kameras im Werk in China entdeckt!

Bereits seit längerer Zeit wird spekuliert, dass Tesla in Kürze eine neue Hardware-Suite für das bekannte Full Self-Driving herausbringen wird. Nun sind auf Twitter interessante Details durchgesickert. Tesla hat bereits in den letzten Jahren einige Hardware-Komponenten angepasst, um die Fähigkeit zum Full Self-Driving weiter auszubauen. Die Software Full Self-Driving (FSD) befindet sich noch in der Beta-Phase und ermöglicht noch kein vollständig autonomes Fahren. Wenn neue Hardware benötigt wird, um die FSD-Fähigkeit zu erreichen, stellt Tesla diese kostenlos zur Verfügung. Unabhängig davon wurde von Tesla auch erwartet, dass es seine Hardware-Suite im Laufe der Zeit verbessert und gleichzeitig seine Versprechen durch Software-Updates erfüllt, die auf der älteren Hardware funktionieren.

Bereits vor kurzem sickerte durch, dass Tesla neue Kameras und ein neues HD-Radar verbauen wird. Dieses könnte bereits zeitnah in neue Tesla Modelle verbaut werden. Zusätzlich wurde bereits in Kalifornien ein Prototyp des Tesla Model 3 berichtet, der möglicherweise über eine neue Hardware-Suite für Full Self-Driving verfügt.

 

 

Die neue Hardware wird im Internet oft als Hardware 4 bezeichnet. Und genau darüber tauchen auf Twitter nun neue Bilder aus dem chinesischen Werk auf. Hier wird deutlich, dass die Frontkamera scheinbar auf 2 Kameras statt bisher 3 reduziert wird. Dies könnte dann auf eine höhere Pixeldichte und ein besseres Sichtfeld der jeweiligen Kameras hindeuten. Der neue Kamera-Hub scheint jetzt auch mit einem neuen Lüfter oder Heizsystem ausgestattet zu sein, um die Kamera sauber zu halten. Auch die Kameras an der B-Säule scheinen geändert zu sein.

In unserem Onlineshop findest du unsere nachhaltigen 2befair Gummimatten

für das Tesla Model 3 & Model Y, aber auch anderes

tolles Zubehör für deinen Tesla.

Shop4Tesla Logo