NEWS4TESLA |

Ausbau der Tesla Supercharger für 2022!

Ausbau der Tesla Supercharger für 2022!

Tesla ist mit seinen Superchargern Vorreiter beim Schnellladen von Elektroautos. Einfacher kann man ein Elektroauto aktuell nicht laden. Tesla verzichtet bei seinen Superchargern seit Beginn auf Ladekarten, sondern setzt auf einfache Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladesäule. Jeder Tesla hat einen registrierten Account mit einer hinterlegten Zahlungsmöglichkeit. Dadurch ist keine Ladekarte oder App nötig. Tesla Supercharger sind vor allem an Autobahnen in regelmäßigen positioniert. Tesla stellt damit sicher, dass Tesla Fahrzeuge so jederzeit laden können und Besitzer keine Reichweitenangst haben müssen. Doch Tesla ist bemüht, den Ausbau stetig voranzutreiben, um neue Standorte zu eröffnen und alte wichtige Standorte weiter auszubauen. Tesla hat die Zahl der Supercharger seit Ende bereits von 112 auf 125 Supercharger-Stationen erhöht. Laut der Tesla Map sind weitere 79 Supercharger-Standorte in Planung. Hier fällt auf, dass Tesla vor allem das Netz an Autobahnen und um große Städte weiter ausbaut. Neue Supercharger im direkten urbanen Bereich sind in nächster Zeit nicht geplant. In der Tesla Online-Karte kannst du ziemlich genau erkennen, wo und wann Tesla neue Standorte plant. Ein weiterer großer Vorteil beim Laden an Tesla Superchargern ist, dass diese direkt im Tesla Navigationssystem ausgewählt werden können und die aktuelle Auslastung angezeigt wird.

Kennst du schon unseren DC-SchutzAndere Hersteller haben eine extra Abdeckung für den unteren Teil des Lade-Anschlusses, sodass die beiden Kontakte für das DC-Laden nicht offen liegen. Bei Tesla liegen diese leider immer offen. Mit unserem Schutz können die Kontakte des DC-Anschlusses abgedeckt werden. Wir haben diesen DC-Schutz selber entworfen und die Oberseite extra dünn gemacht, sodass die Klappe des Tesla auch schließt. Die Abdeckung kann so dauerhaft auf den DC-Anschlüssen gelassen werden und nur zum DC-Laden entfernt werden. Die Oberseite ist trotzdem reißfest und geht nicht kaputt.

Aktuelle Nachrichten