go-eCharger Homefix 11kW (förderfähig von der KFW)

  • Spare jetzt 51,00€!
  • 628,00€
  • Normaler Preis 679,00€
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten,
(kostenlos ab 50€ nach Deutschland und in die EU)
KfW 439
KfW 440
KfW 441

  • Gefördert von der KFW mit 900€ (siehe Beschreibung)
  • Neueste Hardwareversion CM-03 (mit neuer Software)
  • Vielseitig einsetzbar für alle Typ2-Elektroautos
  • Mit App Ladevorgang steuern und personalisieren
  • Inklusive WLAN Kommunikation und RFID-Identifikation
  • DC-Fehlerstromerkennung
  • Ohne Kabel
Ware auf Lager: Lieferung erfolgt gewöhnlich innerhalb von 1-3 Werktagen
Der go-eCharger Homefix glänzt mit einem super kompakten Design und ist somit für jeden, der zu Hause laden möchte, perfekt geeignet. Durch die maximale Ladeleistung von bis zu 11kW laden Sie 5x schneller gegenüber einer Haushaltssteckdose. Die integrierte Ladestatusleuchte zeigt auf einem Blick, wie weit der Ladevorgang ist. Alternativ bietet die go-e App Personalisierungsmöglichkeiten und damit ein Lademanagement, welches vom Smartphone aus gesteuert werden kann. Zusätzlich ist ein DC-Fehlerstromschutz und FI-Schutzschalter mit Gleichstromerkennung integriert. Zudem verfügt der Homefix+ über die IP54 & IK10 Schutzklassen, somit ist er stoßfest, gegen Staub & Spritzwasser geschützt und somit Indoor als auch Outdoor geeignet. Der go-e Charger ist somit perfekt für private Zwecke geeignet und überzeugt mit seinem kompakten, schlichten Design.
  • Modell: Homefix 11kW
  • Steckertyp: Typ 2 Stecker (IEC 62196-2)
  • Lademodus: Mode 3
  • Gewicht: ca. 2kg
  • Maße: 150 x 250 x 90 mm
  • Lagertemperatur: -25°C bis 40°C
  • Betriebstemperatur: -25°C bis 40°C
  • Kabellänge: ohne Kabel

Für KfW 439 für Kommunen:
Kommunen können Anträge zur Förderung von Wallboxen stellen. Folgende Punkte gibt es zu beachten:

  • Die Frist für die Umsetzung beträgt 1 Jahr nach der Antragstellung
  • Pro Ladepunkt beträgt der Zuschuss bis zu 900€
  • Der Mindestzuschussbetrag liegt bei 9.000€ mit mindestens 10 Ladepunkten
  • Die Ladeleistung kann 22 kW betragen
  • Die Ladestationen sind nicht für den öffentlichen Zugang vorgesehen.

Mehr informationen findest du auf der Seite der KfW. Wir helfen dir gerne bei Fragen!


Für KfW 440 für Privatpersonen:
WICHTIG: Aktuell ist es nicht möglich, neue Anträge bei der KfW440 (Wohngebäude) zur Förderung der Wallbox zu stellen.
Wenn du aber bereits einen Antrag gestellt hast, kannst du die Rechnung der Wallbox zusammen mit der Rechnung vom Elektriker noch einreichen und die 900€ Förderung erhalten. Die Frist zur Einreichung liegt gewöhnlich bei 9 Monate nach dem Datum des Antrags bei der KfW. Folgende Punkte gibt es zu beachten:

  • Pro Ladepunkt können bis zu 900 € gefördert werden
  • Die Einreichung bei der KfW muss die Rechnung der Wallbox, die Rechnung vom Elektriker und einen Nachweis zur Nutzung von grünen Strom beinhalten
  • 22 kW Wallboxen können gefördert werden sofern sie auf der Liste der förderfähigen Wallboxen stehen und durch den Elektriker auf 11 kW gedrosselt werden

Mehr informationen findest du auf der Seite der KfW. Bei Fragen helfen wir dir auch gerne!


Für KfW 441 für Unternehmen:
Unternehmen können Anträge zur Förderung von Wallboxen stellen. Folgende Punkte gibt es zu beachten:

  • Die Frist für die Umsetzung beträgt 1 Jahr nach der Antragstellung
  • Pro Ladepunkt beträgt der Zuschuss bis zu 900€
  • Die Ladeleistung kann 22 kW betragen
  • Die Ladestationen sind nicht für den öffentlichen Zugang vorgesehen.

Mehr informationen findest du auf der Seite der KfW. Wir helfen dir gerne bei Fragen!